Albrecht-Dürer-Haus 1c

Art.Nr.: 403_1c

EUR 142,77

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Bitte eine Farbkombination wählen: 1c (Dach braun / Läden grün)




Produktbeschreibung

Albrecht Dürer, der große Sohn Nürnbergs, lebte und wirkte in diesem eindrucksvollen Gebäude am Tiergärtner Tor bis zu seinem Tode im Jahr 1528. Es war damals eines der stattlichsten Fachwerk-Häuser der Freien Reichsstadt. Das Leyk-Lichthaus fängt das Flair dieser Sehenswürdigkeit in seiner ganzen Schönheit ein. Erst-Edition 2001.

Die Stückzahl  ist auf 200 Exemplare pro Jahr limitiert.

Höhe/Breite/Tiefe ca. 18,5/12//9 cm

Dieses Keramikhaus von Leyk Lichthäuser besitzt eine „architektonische“ Besonderheit: Der Balkon unter dem Dachvorsprung auf der Vorderseite wurde nicht einfach bei der Herstellung mitgegossen, sondern in unserer Keramik-Manufaktur separat gegossen und erst nach dem Ausschneiden der Fenster angarniert. So strahlt das Licht aus den Fenstern über das Balkongeländer hinweg.

Mit 74 Fenstern und Balkongebälk-Ausschnitten ist dieses Leyk-Modell bereits vor dem Bemalen unser arbeitsintensivstes Keramik-Lichthaus. Wenn Sie dann die vielen exakt gezogenen Fachwerklinien betrachten, die kunstvoll bemalten Ecken,  Fenster und Türen, so verwundert es sicher nicht, dass die Keramik-Manufaktur Leyk Lichthäuser die Stückzahl auf 200 im Jahr begrenzen muss.

 Würden wir von diesem Keramik-Kerzenhaus mehr machen, ginge das zu Lasten der Qualität. Und Qualität bei 100% Handarbeit in Deutschland – das ist es, was die Keramik-Manufaktur Leyk Lichthäuser ausmacht.

Übrigens – die Original-Version hat ein dunkelbraunes Dach und braunes Fachwerk.