Zwerchgiebelhaus 3b

Art.Nr.: 12_3b

EUR 50,34

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Bitte eine Farbkombination wählen: 3b (Dach blau / Läden braun)




Produktbeschreibung

Mit diesem Leyk-Lichthaus setzen wir einem aussterbenden Haustyp ein kleines Denkmal aus Keramik. Man kann noch einige dieser Häuser mit dem „überzwerch“ gestellten dritten Giebel entdecken, wenn man durch Franken, Baden-Württemberg und Teile Hessens fährt, aber sie werden immer seltener. Als wir 1990 unser Lichthaus-Modell herausgebracht hatten, wurde kurz darauf das vorletzte Haus dieser Bauart in Wörnitz abgebrochen. Erstedition 1990.

Höhe/Breite/Tiefe ca. 10/9/12 cm

Bei diesem Lichthaus-Modell haben wir zwei „Bauelemente“ zum ersten Mal eingesetzt, nämlich einen verbretterten Giebel im überzwerch gestellten Hausteil und ein großes, geschlossenes und bemaltes Scheunentor am Hauptgiebel. So hat die Keramikmanufaktur Leyk-Lichthäuser die Gestaltungselemente ihrer Keramik-Häuser immer interessanter gemacht.

Übrigens – Im ersten Stock unter dem Zwerchgiebel befand sich die gute Stube. Dort wurden die Schätze des Hauses aufbewahrt, wie etwa das „gute Geschirr“ oder die Mitgift der Bäuerin und die „guten“ Betten. Im Freilandmuseum von Bad Windsheim können sie ein eingerichtetes Zwerchgiebelhaus besichtigen.

Was passt zu diesem Lichthaus? Am besten Heuwagen, Schweinewagen oder ein paar Kühe.